Werkstatt Stephan Bauer - Japanische Schiebetüren, Shoji und Fusuma nach Maß. Futonbetten, Teetische und andere Möbel in individueller Fertigung.

Shoji Beispiele 1 –
v.a. als Raumteiler

Shoji als Trennwand zwischen Schlafzimmer und Bad

Fest eingebaute Trennwand im Shojistil
zwischen Bade- und Schlafbereich

Oberfläche: Schellackpatina und Wachs

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.33.01

Shoji mit fünf Flügeln in einer Physiotherapiepraxis

Shoji mit 5 Türen als Raumteiler in einer Praxis für Physiotherapie

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.31.01

Shoji - drei Flügel - mit Trittschutz und beidseitiger Besprossung

Shoji 4-flüglig als Raumteiler,

Breite: 335  cm, Höhe: 310 cm,
Altbau mit sehr schiefen Wänden, Decken und Boden; Shoji wurde genau eingepasst;
es trennt einen Raum in späteren Schlaf- und Arbeitsbereich.

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.04.01

Shoji als Raumteiler

Shoji als Raumteiler

Ausführung: Tanne massiv,
beidseitige Besprossung,
3-läufige Variante;
Einbaumasse: Breite: 240  cm, Höhe: 230 cm
Fenster links fest montiert

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.14.01

Shoji als Durchgang vom Wohnzimmer zum Flur

Shoji als Durchgang vom Wohnzimmer zum Flur

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.06.01

Shoji Raumteiler

Shoji Raumteiler

Shoji 3-flügelig, 3-läufig
Material: Tanne geölt und gewachst
Griffe: Spitzahorn, gedämpft

Shoji – Holz mit Schellackpatinierung und Wachs

Shoji – Holz mit Schellackpatinierung und Wachs

Shoji 4 Türen, 2-läufig
Einbaumaße: Höhe: 236cm, Breite: 410 cm

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.06.01

Shoji im koreanischen Stil

Shoji – KOREANISCHER STIL –
Tanne massiv, Griffmulden Birne

Shoji 2 Türen, 2-läufig
Gesamthöhe: 290cm, Durchgangshöhe: ca 220 cm
Flügelbreite: 84 cm

Koreanische Shoji liegen im Stil zwischen japanischen und chinesischen Shoji. Sie haben dickere Querschnitte, sind insgesamt verspielter.

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.08.01

Shoji vor Küchenzeile

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.31.01

Shoji mit 8-Türen

Shoji mit 8 Türen

Shoji, 8-türig und 4-läufig
Einbaumaße: Raumbreite: 10,30 Meter, Höhe: 3,40 Meter

Derartige große und vieltürige Shoji unterteilen Dojos oder Geschäftsräume, Restaurants oder Messestände.

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.31.01

Shoji – 4-türig, mit brauner Patinierung

Shoji – 4-türig, mit brauner Patinierung

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.33.01

Shoji – Raumteiler zwischen Gardrobe und Wohnraum

Shoji – Raumteiler zwischen Gardrobe und Wohnraum

Material Tanne massiv
Oberfläche Öl-Wachs
Griffmulden Nussbaum

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.08.01

Shoji - Raumteiler - Zimmerdurchgang - 2 Türen

Shoji – 2 Flügel, mit Oberlicht, Zimmerdurchgang

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.05.01

Shoji - drei Flügel - mit Trittschutz und beidseitiger Besprossung

Shoji – 3 Flügel, mit Trittschutz und beidseitiger Besprossung

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.08.01

Shoji als Raumteiler

Shoji als Raumteiler

Raumteiler mit Besprossung von beiden Seiten (im Hintergrund Shoji vor dem Einbauschrank)

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.05.01

zwei Shoji zur Abtrennung von Wohnraum und Küche zum Gang

Shoji zur Abtrennung von Wohnraum und Küche zum Gang

Griffmulden Buche gedämpft

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.04.01

Shoji 3-läufig zur Abtrennung des Treppenhauses zum Wohnraum

Shoji 3-läufig zur Abtrennung des Treppenhauses zum Wohnraum

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.30.01

Shoji Durchgang Türe zum Bad

Shoji als Türe zum Bad

(Flurwände/Böden werden noch verputzt)

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.33.01

Raumteiler - Shoji 4 Türen - Schlafraumabtrennung

Shoji – 4 Flügel, Raumteiler zum Schlafraum

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.10.01

Raumtrennung im  Flur - Shoji 2 Türen

Shoji - Raumteiler im Flur eines alten bayerischen Bauernhauses

Bespannung: Japanisches Papier Nr. 10.09.01